Hier alle EM-Trikots 2016 anschauen!

Das neue EM 2016 Heimtrikot in weiß

Das neue deutsche Heimtrikot für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich muss eine schwierige Nachfolge antreten. Immerhin gewannen die deutschen Spieler in der Vorgängerversion den Weltmeistertitel. Vielleicht auch deshalb sind die Experten des Ausrüsters Adidas bei der Trikotneugestaltung kein Risiko eingegangen und haben ganz auf klassische Stilelemente gesetzt. So ist das Trikot beinahe vollständig weiß, lediglich die Enden der kurzen Ärmel sind mit den Farben der deutschen Flagge versehen.

Fifa-Emblem und der vierte Stern erinnern an den WM-Gewinn

Darüber wurden auf dem rechten Ärmel die Jahreszahlen der vier deutschen WM-Triumphe eingraviert: 54, 74, 90, 14. Auf dem linken Ärmel hingegen sind die deutschen EM-Siege verewigt: 72, 80, 96. Zentral, noch über der Trikotnummer, prangt zudem das FIFA-Emblem. Dies ist, ebenso wie der vierte Weltmeisterstern, ein Resultat der erfolgreichen WM in Brasilien. Nur der jeweils aktuelle Weltmeister darf das goldene FIFA-Symbol auf dem Trikot tragen.

Das EM 2016 Heimtrikot
Das EM 2016 Heimtrikot

Offizielle Präsentation des EM-Trikots ist im November

Die offizielle Präsentation des neuen Deutschlandtrikots wird im Rahmen des Freundschaftsspiels gegen Frankreich am 13. November 2015 in Paris stattfinden. Adidas hat dazu bereits angekündigt, von einer klassischen Pressevorstellung abweichen zu wollen und stattdessen auf kreative Elemente zu setzen. Details dazu sind aber noch nicht bekannt. Man darf gespannt sein, was sich die kreativen Köpfe des Unternehmens so überlegt haben, um das EM-Trikot in Szene zu setzen. Die Tageszeitungen Kölner Express und Münchener TZ haben allerdings bereits erste Bilder des EM-Trikots veröffentlicht.

Diese Spieler könnten im neuen Deutschlandtrikot auflaufen

Wer dann letztlich tatsächlich im neuen Deutschland-Trikot in Frankreich auflaufen wird, entscheidet Bundestrainer Joachim Löw erst kurz vor Turnierbeginn. Einige Spieler können aber als gesetzt betrachtet werden: Torwart Manuel Neuer, Abwehrchef Mats Hummels und Kapitän Bastian Schweinsteiger dürften ihre Nominierung schon fast sicher haben. Andere Weltmeister müssen aber durchaus noch um ihr EM-Ticket zittern. So kommt Andre Schürrle in Wolfsburg noch nicht wirklich zurecht und auch Lukas Podolski muss bei Galatasaray Istanbul beweisen, dass er noch gut genug ist, um das EM-Trikot Deutschlands zu tragen.

Der Weg zur EM ist schon fast komplett absolviert

Beginnen wird die Europameisterschaft in Frankreich am 10. Juni 2016. Das Finale findet genau einen Monat später, am 10. Juli 2015, in Paris statt. Zumindest die sportliche Qualifikation für die EM-Endrunde dürfte der deutschen Mannschaft dabei nicht mehr zu nehmen sein. Momentan liegt Deutschland mit 19 Punkten an der Spitze von Gruppe D und hat bereits vier Punkte Vorsprung auf Relegationsplatz Drei. Die deutschen Fans können also sicher sein, dass neue EM-Trikot in Frankreich in Aktion erleben zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *